Firmenchronik

Zwischen den Weihnachtsfest und Silvester 1945 hat Johannes Böddeker den ersten LKW, einen Ford V8, vom Werk in Köln geholt. So konnte der Güterverkehr beginnen. Neben Baumaterialien und Lebensmitteln wurden auch Kirchenglocken transportiert. Am 13. Juli 1951 holte Johannes Böddeker die drei Glocken des Paderborner Doms von Bochum nach Paderborn.

1951 begann der Berufsverkehr für Firma Nolte Möbel in Delbrück. Der erste Bus wurde 1956 angeschafft. Wochentags wurde dieser Bus für den Berufsverkehr eingesetzt und am Wochenende für Ausflugsfahrten. 1958 wurde der zweite Bus angeschafft, da Aufträge der Post für den Linienverkehr und für den Pakettransport folgten.

1960 bezog Herr Böddeker mit seiner Familie das Wohnhaus am heutigen Firmensitz in Salzkotten - Verne. Bald darauf folgte der Bau einer Werkshalle. 1963 wurde die erste große Reise durchgeführt, das Fahrziel war: Finnland.

1971 wurde der erste Fernreisebus gekauft. Mit der Anschaffung dieses Busses wurde dann ein ausgeschriebenes Programm, mit ca. 30 Fahrten angeboten. Auch die erste Pilgerreise in den französischen Wallfahrtsort „Lourdes“ fand statt. 1973 wurden Reisebüros in Geseke, Delbrück, Salzkotten und am Firmensitz in Verne eröffnet.

Von da an boomte der Reiseverkehr enorm. Fahrten in alle europäischen Länder wurden durchgeführt. Mit der Zunahme der Busse und Mitarbeiter wurde die Mithilfe von Frau Böddeker immer wichtiger. So sorgte Sie auch dafür, dass die Angestellten Frühstück und Mittagessen in der Familienküche erhielten. Der Schwerpunk des Unternehmens ist heute der Schul – und Linienverkehr. Aus dem Fernreiseverkehr haben wir uns mittlerweile ganz zurückgezogen.

eifelturm